18.06.2022 – Tag der offenen Tür

Wietmarschen – Tag der offenen Tür bei der Raumschießanlage

(Pressemitteilung der Raumschießanlage der Jägerschaft Grafschaft Bentheim gGmbH)

Die Raumschießanlage der Jägerschaft Grafschaft Bentheim stellt der Öffentlichkeit am 18. Juni ihre neue Raumschießanlage vor und lädt zu einem Tag der offenen Tür ab 11.30 Uhr ein. Auf die Besucher wartet ein buntes und abwechslungsreiches Programm, bei dem jede Altersklasse auf ihre Kosten kommt.

Dabei wird die Leistungsfähigkeit der Raumschießanlage an verschiedenen Ständen präsentiert. Im 50-Meter‐Schießkino können die Besucherinnen und Besucher ihre Zielkünste beim Laserschießen testen. Auf der 100-Meter‐Bahn kann mit dem mobilen Schießsimulator der jagdliche Schuss in der virtuellen Realität geübt werden. Aber auch auf dem Außengelände wird den Besucherinnen und Besuchern an diesem Tag ein interessantes Programm geboten. Dort können sie sich an verschiedenen Pavillons und Stationen der Jägerschaft des Landkreises Grafschaft Bentheim e.V. rund um das Thema Jagd informieren. Neben einer Drohnen-Station, an der man alle Infos über die Rettung von kleinen Kitzen erfährt, dürften auch die ausgestellten Jagd-Präparate einen tollen Einblick in die Thematik geben.

Die moderne Anlage ist seit dem vergangenen Jahr in Betrieb und wird nicht nur von der Gruppe der Jäger genutzt, auch die Bundes- und Landespolizei trainieren in Wietmarschen, ebenso wie der Zoll und die Justiz. Daher werden auch diese am Tag der offenen Tür am 18. Juni ihre Arbeit auf dem Gelände der Raumschießanlage an verschiedenen Ständen präsentieren.

Wem bei dem interessanten Programm zwischendurch der Magen knurrt, wird an dem Getränke- und Würstchenstand mit kühlen Erfrischungen sowie mit Bratwurst, in der Wild- oder der Schwein-Variante gut versorgt. Bis 18 Uhr haben interessierte Besucherinnen und Besucher, sich die Raumschießanlage der Jägerschaft Grafschaft Bentheim, Alte Nordhorner Straße 1B, in Wietmarschen anzuschauen.